2.192 Millionen Menschen nutzen monatlich aktiv Facebook.

Mit einem Volumen von 2.192 Millionen monatlich aktiven Nutzern steht Facebook weltweit an erster Stelle der Social Media, wobei die Anzahl derjenigen Nutzer, welche Facebook ausschließlich via Mobile Devices (Smartphones beziehungsweise Tablets) nutzen die größte Nutzergruppe darstellt.

Hieraus resultieren maßgebliche Effekte auf die Erstellung von digitalen Werbeauftritten, da die Interaktionsmuster über Mobile Devices anderwärtigen Potenzialen unterliegen. Ferner muss der Fokus auf die Priorisierung wesentlicher Informationen gelegt werden, sodass das die zur Verfügung stehende Visionsfläche bestmöglich ausgenutzt werden kann. Um ein maßgeschneidertes sowie kundenansprechendes Konzept erstellen zu können, müssen all diese Faktoren berücksichtigt werden.

Aufgrund der geringen Kostenstrukturen und einer großen verfügbaren Bandbreite zur Festlegung maßgeblicher Parameter können – trotz geringen Werbebudgets – effektiv Kampagnen betrieben werden. Die Grundlage hierfür liegt in der eindeutigen Identifizierung des eigenen Kundensegmentes, sodass diese zielgerichtet angesprochen werden können.

Innovationsfreundliche kleine und mittlere Unternehmen haben bereits mehrfach erfolgreich bewiesen, dass die Kommunikationskanäle der Social Media im äußersten Maße geeignet sind neue Kunden anzusprechen und zeitgleich eine erhöhte Kundenbindung zu schaffen, weshalb diese einen Wettbewerbsvorteil erringen konnten. Zweifelsfrei werden die Einflüsse der Social Media weitere Bereiche des Wirtschaftslebens wesentlich (mit-)beeinflussen, sodass die Einbeziehung der Social Media zwingend geboten scheint. Unsere Experten beraten Sie gerne in allen Fragen zum Thema Marketing und Vertrieb.